VISI Modelling

Modelling 1VISI Modelling ist die leistungsstarke CAD-Plattform für alle VISI Produkte.

Der hybride Flächen- und Volumenmodellierer basiert auf dem Industrie Standardkern Parasolid. Dadurch wird ein einzigartiges Leistungsspektrum geboten, das die Bearbeitung von komplexen Volumen- oder Flächenmodellen ohne jegliche Einschränkung erlaubt.

  • Einfache Bedienung
  • Kurze Einarbeitungszeiten

2D Konstruktion

  • Verschiedene Konstruktionsweisen: konventionell oder mit Sketcher
  • Alle Geometrieelemente wie Punkte, Linien, Kreise, Kurven
  • Umfangreiche Konstruktionstechniken
  • Leistungsfähige Funktionen für Fasen und Verrundungen Trimmen, Verschieben, Skalieren, Rotieren und Spiegeln von Elementen
  • Vollständige Bemaßungsfunktionen, Bohrtabellen, Form- und Lagetoleranzen

Modelling 23D Modellierung

  • Kombinierte Anwendung von Flächen- und Volumenmodellierung an einem Modell
  • Konvertierung von Flächenmodellen zu Volumenmodellen
  • Umfangreiche Analyse- und Reparaturfunktionen
  • Erzeugung von komplexen Flächenkonstruktionen
  • Umfangreiche Flächentypen wie Regel-, Spann-, Leitkurven-, Verrundungs-, Freiform- und Tangentialflächen
  • Einfache Erzeugung von Volumenkörpern
  • Editieren von Flächen- und Volumenmodellen
  • Dynamische Modellierfunktionen
  • Wandstärkenanalyse

Besonderen Wert wurde auf Funktionen für die Analyse und Reparatur von Modellen in VISI gelegt. Diese sind die Grundlage zur schnellen und effektiven Aufbereitung qualitativ schlechter CAD Daten.

Die Erzeugung von detaillierten 2D Zeichnungen ist mit der assoziativen Zeichenansicht von VISI Modelling eine einfache Aufgabe. Erzeugen Sie automatisch Ansichten und Schnitte. Assoziative Bemaßungen, Toleranzen und Symbolbibliotheken vervollständigen die Funktionalität. Der Assembly-Manager verwaltet Stücklisten und Bauteilattribute.

Bewegungsstudie

Die Geometrischen Abhängigkeiten sind Funktionen die es dem Anwender erlauben über sogenannte “Zwangsbedingungen” Beziehungen zwischen Faces oder Kanten von Körpern herzustellen. Damit können verschiedene Aufgaben, wie z.B. Ausrichten von Solids bis zur kinematischen Simulation von Werkzeugbewegungen gelöst werden. Zusätzlich wurde in eine dynamische Kollisionsprüfung eingebaut welche dem Benutzer die Überprüfung von Bewegungen im Werkzeug erlaubt.

Eine Bewegungsstudie ist die grafische Simulation von Bewegungen für einzelne Solids und oder zwischen sogenannten Sets von Körpern. Bewegungsstudien ändern ein Baugruppenmodell oder seine Eigenschaften nicht. Sie simulieren und animieren die Bewegung, die Sie für die Elemente festlegen.
Komplexe mechanische Bewegungsabläufe von Baugruppen können über eine Zeitlinie definiert werden. Somit kann das Funktionsprinzip komplexer Werkzeuge überprüft und präsentiert werden.

Schnittstellen

Zum Import bzw. Export von CAD-Daten stehen eine Vielzahl von Datenschnittstellen zur Verfügung: STEP, IGES, VDA-FS, DXF, DWG, Parasolid, Solid Works, Solid Edge, PEPS, Inventor und Optional: Catia V4, Catia V5, Catia V6, ProE/Creo, Siemens NX, SAT, JT-Open

 Weiterführende Links: