VISI Electrode Machining

Das neue Modul VISI Electrode Machining automatisiert die Elektrodenbearbeitung. Die für die Bearbeitung relevanten Informationen einer, zuvor im Elektroden Manager definierten, Elektrode werden für die automatische Erzeugung des Bearbeitungsprojektes verwendet. Für die Bearbeitungsfolge von Elektroden kann der Anwender eine Reihe von Bearbeitungsvorlagen definieren.  Diese Bearbeitungsvorlagen werden für die Generierung der Werkzeugwege angewendet. Um die benötigten Informationen für die Bearbeitung zu vervollständigen ist eine Anzahl von Einstellungen, die unternehmensabhängig sind, verfügbar:

  • Konfigurierbarer Projektname
  • Spezifische Fräsmaschine
  • Spezifisches Werkzeugmagazin
  • Konfigurierbares “Werkstückmaterial”
  • Spezifische Bearbeitungsvorlagen
  • Spezifische Werkstück-Vernetzungstoleranz
  • Konfigurierbarer Referenzursprung

Das Ergebnis ist ein automatisierter Prozess mit einer hohen Zeitersparnis für den Bearbeitungsprozess der Elektroden.  Das Risiko möglicher Fehler im „Design to Manufacturing“ -Prozess der Elektroden ist ebenso beseitigt.

Die folgenden Funktionen werden von VISI Electrode Machining automatisch ausgeführt:

  • Werkstückerzeugung
  • Rohteilerzeugung
  • Definition von Hindernissen
  • Erzeugung des Bearbeitungsprojektes
  • Erzeugung der Werkzeugwege  

Das neue Modul VISI Electrode Machining bietet eine hohe Automatisierung des Elektrodenprozesses im modernen Formenbau und damit große Zeitersparnis und steht ab der Version V2017 R2 zur Verfügung.

 Weiterführende Links: