VISI Advanced Modelling

Adv Modelling 1VISI Advanced Modelling bietet neue, erweiterte Modelliertechniken, die mehr sind als nur eine Verbesserung der VISI CAD-Plattform. Die neuen Techniken stellen einen Quantensprung dar, von dem alle VISI Anwender auf verschiedenste Weise profitieren können. Diese Module bieten Verformungsfunktionen, die gerade im Werkzeug- und Formenbau vielfältige Anwendungen finden.

Advanced Modelling – Verformung

Die Grundfunktionen im Modul Verformen sind:

  • Strecken
  • Biegen
  • Verdrehen

Adv-Modelling-2-500Mit diesen Funktionen kann jede Art von Geometrie, wie Volumen, Flächen, Kurven und STL-Daten, verändert werden. Der Anwender definiert Start- und Endposition der Verformung sowie die Tangentialbedingungen und die Krümmungsstetigkeit an diesen Punkten. Mit diesen Definitionen steuert er das Ergebnis der Verformung. Das System zeigt dem Benutzer eine Vorschau des Ergebnisses, so dass vor der endgültigen Ausführung noch Korrekturen vorgenommen werden können. Für die Verformungsfunktionen gibt es viele Anwendungen wie zum Beispiel:

  • Kompensation des Verzugs
  • Erzeugung von Konstruktionsvarianten
  • Konstruktion von Bombierungen
  • Konstruktion der Überbiegung bei Rückfederung von Blechteilen

VISI Advanced Modelling – Zielorientierte Verformung

Adv Modelling 3Diese neue Funktion ist unglaublich flexibel und ermöglicht vielfältige Verformungsmöglichkeiten. Der Anwender kann die Start- und Endbedingungen der Verformung frei bestimmen. Es ist möglich eine Vielzahl Ausgangs- und Zielgeometrien als Kombinationen von Kanten, Drahtgeometrie, Netz oder Punktewolken zu definieren, wobei Geometriebereiche fixiert werden können um eine Verformung an diesen Stellen zu vermeiden.

Anwendungsbeispiele:

  • Kompensation des Verzugs auf Basis einer rheologischen Analyse
  • Komplexe Formschrägenänderungen
  • Anbringung von Vorhaltung in Werkzeugen auf Basis von z.B. CT-Messungen des bemusterten Artikels
  • Konstruktion der Überbiegung bei Rückfederung von Blechteilen auf Basis von Messergebnissen
  • …………

Zusätzlich gestattet die neue Technologie in VISI nun auch Class A Flächendaten zu erzeugen. Class A Flächen sind ein Begriff, der normalerweise in der Automobilindustrie verwendet wird, um einen Satz von Freiformflächen zu beschreiben, welche zueinander Krümmungs- und Tangentenstetigkeit haben. Bei jeder Änderung über die Verformungsfunktionen können die Flächen wieder krümmungsstetig aufgebaut werden. Das ist besonders wichtig bei Teilen mit hochglänzenden Oberflächen oder bei Flächen, die ergonomisch oder aerodynamisch sein müssen.

 

 Weiterführende Links: